Triangel Herrsching

16. Juli 2018
Kauferinger Masters-Vierer in Bestzeit auf dem Ammersee

Unter 22 Booten zeigte sich eine Vierermannschaft des RCLK in Bestform

Der Ruder Club am Lech Kaufering e.V. startete mit zwei Mannschaften bei der Triangel-Regatta auf dem Ammersee. Mit einer Bestzeit von 24:48 Minuten und über einer Minute Vorsprung vor der Mannschaft Wiking Bregenz vom Bodensee absolvierten sie die sechs Kilometer lange Strecke in der herrschinger Bucht vor der Promenade. Martin Breitschaft (55), Jens Tepe (53), Dr. Hans Härtl (48), Schlagmann Jan Hase (51) mit Steuermann Samuel Hase (16) zeigten auf der Triangelregatta des TSV Herrsching mit internationaler Beteiligung den Mitstartern aus Nah und Fern deutlich die Heckseite. Eine zweite Mannschaft mit Hong Guan Gao (57), Andrea Kistler (50), Andre Ihde (41), Ulrich Wallenda (72) und Stm. Jürgen Bartsch (52) stellten sich auch der Konkurrenz, mussten sich in engem Zieleinlauf jedoch leider mit dem 17. Platz zufriedengeben. Bei der Auswertung nach dem „Welser-System“, bei dem zum einen das Alter der teilnehmenden Ruderer und zum anderen die Anzahl der Ruderinnen im Boot in eine Formel einfließen, zeigten sich jedoch die Rosenheimer Ruderinnen (23:16 min) mit einer Sekunde !! vor den Kauferingern (23:17 min). In der Summe der Regatten Rosenheim, Kaufering und Herrsching liegen daher die Ruderer vom RSC Rosenheim wie im vorigen Jahr vorn. Es wird daher erst die 4. und Abschluss Regatta der Serie im Herbst auf dem Chiemsee bei Prien für den „Voralpen-Vierer“ die endgültige Entscheidung bringen.

Ulrich Wallenda